Beratung und Psychotherapie Großmann

Hypnotherapie in Bremen

Kategorie: Hilfreiches (Seite 1 von 2)

Aufstellen mit sich selbst – Triadisches Prinzip

In diesem Beitrag geht es um das minimalistische und gleichzeitig sehr effektive Aufstellungsverfahren „Triadisches Prinzip“, das auch im Selbstcoaching genutzt werden kann. Anhand der Zentren Bauch, Herz und Kopf kann die aktuelle innere Haltung zu einem Thema erforscht werden und in der Kommunikation zwischen den Zentren können neue Herangehensweisen und Lösungen gefunden werden

Weiterlesen

Misophonie – Überblick

Diese Seite dient der Zusammenfassung und dem Überblick über alle Misophonie-Themen und wird laufend durch gesonderte Artikel zu einzelnen Bereichen erweitert. Viele Informationen stammen aus meiner Fortbildung beim Misophonia Institute im Januar 2021, ergänzt um eigene Erfahrungen und Recherchen.

Mein älterer Artikel zu einer Misophonie-Behandlung findet sich hier.

Misophonie (von griechisch μῖσος misos ‚Hass‘ und φωνή phonḗ ‚Geräusch‘), wörtlich „Hass auf Geräusche“, ist eine Form der verminderten Geräuschtoleranz gegenüber bestimmten Geräuschen

https://de.wikipedia.org/wiki/Misophonie

Misophonie ist eine konditionierte, extreme Reaktion zu kleinen Reizen.

Misophonia Institute
Weiterlesen

Der Verantwortlichkeitsprozess

Neulich lass ich das englische Original zu „The Responsibility Process: Wie Sie sich selbst und andere wirkungsvoll führen und coachen“. In diesem inhaltlich interessanten, leider etwas sehr weitschweifenden Buch hat der Autor Christopher Avery folgende Ebenen identifiziert, auf denen wir uns im Problemerleben bewegen können. Und aus seiner Sicht können wir nur in der Verantwortung (Responsibility) ganz oben uns weiterentwickeln und dazulernen.

Weiterlesen

Problemlösungs-Troubleshooting

Manchmal haben wir ein Problem, die sich unseren Änderungsversuchen sehr entzieht.

Wie finden wir heraus, was der Lösung im Wege steht? Was gibt es, was einem Teil von uns, unbewusst, so wichtig ist, dass das aktuelle Symptom/Problem weniger schlimm ist als das, wovor es schützen soll? Im Folgenden zwei Ansätze, uns selbst ein wenig zu hinterfragen und besser zu verstehen.

Weiterlesen

Die Zukunft von Trauma-Behandlung ist jetzt

Früher habe ich mit Begeisterung Fanfiction geschrieben und gelesen – und „Trauma“ in Form einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTSD) ist für eine Story ein wunderbares Plot Device, um einen sonst sehr starken Character in die Knie zu zwingen. Seitdem ich mich mehr mit Trauma-Therapien beschäftige, kann ich diese Art von Stories nicht mehr genießen, da mein TherapeutInnen-Hirn korrekterweise der Ansicht ist, dass im Jahr 2265+ die Behandlung von Trauma sehr, sehr erfolgreich stattfinden wird. Woraus ich diese Sicherheit nehme? Aus dem Stand der heutigen Trauma-Therapien.

Trauma wird heute üblicherweise in zwei Typen aufgeteilt…

Weiterlesen

Wie man die großen Hebel findet

„Ich habe gerade viel Stress auf der Arbeit, habe überhaupt gerade ein Problem mit gescheiter Ernährung, mit Sport und auf mich selbst achten…. bringt es was, wenn ich Samstag auf Sonntag faste?“

Weiterlesen

Lieblingsargumente Psychotherapie

#1 Ich bin ja nicht verrückt!

Psychotherapie, das ist nur für Leute, die ein paar Schrauben locker haben.
Die anderen haben die Macke – ich doch nicht.

Weiterlesen

Jeden Tag eine kleine Herausforderung

Do one thing everyday that scares you.

Tu jeden Tag etwas, das dir Angst macht.

aus dem Songtext von „Everybody’s Free (to wear Sunscreen)“
Weiterlesen

Einem Mann passiert ja nichts…

Männer sind hart. Männer lassen sich nicht erschrecken.

Männer verdrängen gut.

Weiterlesen

Leben nachholen

Manchmal gibt es Ereignisse oder Phasen im Leben, die wir am liebsten so nie erlebt hätten.

  • Vielleicht sind wir nicht in dem Geschlecht aufgewachsen, das wir empfunden haben.
  • Vielleicht sind wir in einer Familie aufgewachsen, die durch Gewalt und Missbrauch geprägt war.
  • Vielleicht wurden wir in der Schule gemobbt, von Menschen gehänselt, erpresst, verraten.
  • Vielleicht haben wir einfach nicht reingepasst, weil wir anders waren.
Weiterlesen
« Ältere Beiträge